Das Handwerk und die Kunst haben mich schon immer begeistert, deswegen habe ich eine Kombination aus beidem gewählt.

 

 

 

In Neugablonz-Kaufbeuren, habe ich 2010 meine Ausbildung zur Gravuerin begonnen. Nach einem Praktikum bei der Firma Merkel in Suhl stand fest, dass ich die Kunst der Waffengravur vertiefen möchte. Die Kreativität und die Vielfalt die Gravuren auszuführen faszinierten mich!

 

 

 

Ich komme aus einer Jägerfamilie und habe nach meiner Ausbildung auch den Jagdschein gemacht. Nicht zuletzt um auch die Tierstücke, die ich auf den Waffen im Metall darstelle so realistisch wie möglich abzubilden. Denn auf dem Hochsitz kann ich die Tiere in der Natur genau beobachten und studieren.

 

 

 

2013 besuchte ich in Kärnten in der Büchsenmacherstadt Ferlach zwei Jahre die HTL, um mich auf die Waffengravuren zu spezialisieren. Dort konnte ich von den dort ansässigen Graveuren ihr Meisterwissen lernen.

 

 

 

Mit der Ferlacher Büchsenmacher- und Graveurschule hatte ich auch meine ersten Auftritte auf verschiedenen Jagdmessen. 2015 habe ich mich selbstständig gemacht und habe 2018 meine eigene Werkstatt in Landsberg am Lech eröffnet.